Wenn die Rede von Herrenschuhen ist, die über eine besondere Eleganz und edle Ansicht verfügen, dann sind Derby Schuhe ganz vorne auf der Liste. Derby Schuhe zählen zu den Klassikern unter den Schuhmodellen für den Herrn von Welt. Genau wie der berühmte Oxford Schuh darf auch das Derby-Modell in keinem Schuhschrank fehlen. Es ist die besondere Verarbeitung und einmalige Passform, die Derby Schuhe so auszeichnet.

Derby Schuhe

Der Schaft ist gerade geschnitten und bildet die Grundform für eine Vielzahl von anderen Schuhmodellen, sodass sich im Volksmund der Begriff "Derbyschnitt" eingebürgert hat, sobald von einem Schuh mit offener Schnürung die Rede ist. Im Gegensatz zu den, weitaus eleganteren, Oxfords sind Derby Schuhe die sportlichere Variante. Durch eine Schnürung zwischen drei und fünf Ösenpaaren gestaltet sich sogar der Einstieg sehr viel komfortabler und bequemer als bei anderen klassischen Modellen.

Derby Schuhe - Herrenschuhe adeligen Ursprungs?

Derby Schuhe  verdanken ihren Namen der Gegend, in der sie entwickelt wurden, nämlich einer gleichnamigen Grafschaft im Zentrum Englands. Weshalb genau diese Herrenschuhe entwickelt wurden, konnte bis zum heutigen Tage nicht richtig geklärt werden. Es wird jedoch gemunkelt, dass zu Beginn des 19. Jahrhunderts der Graf von Derby Probleme mit den zu dieser Zeit modernen Schuhformen hatte. Aus diesem Grunde sei ein Schuhmacher in der Grafschaft mit der Entwicklung neuer Schuhformen beauftragt worden.

Offiziell wird diese Geschichte bis heute als die Geburtsstunde der Derby Schuhe bezeichnet. Bis weit in das 20. Jahrhundert hinein galten Derby Schuhe als gern gesehene Fußmode für Spiel, Sport und Freizeit. Heute indessen sind sie auch zu offiziellen Anlässen, wie abendlichen Events oder Businessmeetings das adäquate Schuhwerk für den Mann mit Stil. Zahlreiche Varianten haben seit der Einführung des Klassikers mit der Bogenform den Markt erobert. So individuell wie der Geschmack des Mannes, so sind auch es auch die Derby Schuhe.