Haferlschuhe

Haferlschuhe

Die Geschichte der Haferlschuhe reicht bis in das 18. Jahrhundert zurück. Den Überlieferungen zufolge, suchte ein Schuhmacher für die Bergbauern seiner Heimatregion einen geeigneten Arbeitsschuh für deren oft schwere Arbeit an Steilhängen und auf unwegsamen Bergwiesen. 1803 entstand in seiner Werkstatt der erste Haferlschuh. Als Vorlage diente ihm der Gamshuf, der den Gämsen in den bergigen Regionen der Alpen Halt gab. Der Haferlschuh entwickelte sich sehr schnell zum beliebten Berg- und Arbeitsschuh der Region.

Ende des 19. Jahrhunderts gab es im Allgäu bereits 800 Schuhwerkstätten, die sich auf die Herstellung der Haferlschuhe nach Maß spezialisiert hatten. Über die Grenzen des bayerischen Alpenlandes hinaus wurden die Schuhe bald zum beliebten Modeaccessoire. In den Zwanziger Jahren des 19. Jahrhunderts trugen Modebewusste in großen europäischen Metropolen Haferlschuhe als Straßenschuhe. Seinen Namen verdankt der Haferlschuh vermutlich Engländern. Diesen gefiel der Schuh so gut, dass sie ihn mit nach Hause nahmen. Vor allem die damals noch ungewöhnliche halbe Höhe beeindruckte die Briten.

Die Geschichte der Haferlschuhe

Der englische Begriff des halben Schuhs bürgerte sich auch in der Alpenregion sehr schnell ein. Seitdem heißen die Schuhe Haferlschuhe. Die Schuhe sind heute ein wichtiges Basic der Trachtenmode. Sie sind ein treuer Begleiter auf der Wiesn, im Biergarten, bei Familienfesten und natürlich bei zünftigen Bergtouren. Die Trachtenschuhe lassen sich sehr gut zu Lederhosen und zu Jeans kombinieren. Die Herrenschuhe werden mit den passenden Haferlsocken getragen.

Typische Details der Haferlschuhe waren und sind neben der robusten Sohle u. a. der von Hand genähte Rahmen, die seitliche Schnürung, sowie die hochgezogene Spitze. Die Trachtenschuhe werden aus feinstem Glattleder oder Wildleder hergestellt. Auch die Art der Herstellung hat sich kaum verändert, außer das inzwischen nicht mehr alle Bestandteile des Schuhs von Hand gefertigt werden. Was ebenfalls gleich geblieben ist, sind Freude und Stolz des glücklichen Besitzers. Haferlschuhe begleiten ihren Besitzer oft ein ganzes Leben lang.