Klassische Aktentasche

Eine klassische Aktentasche wird aus Leder angefertigt. Oftmals bestehen die Taschen aus Sattelleder. Das Leder ist sehr robust und dick, sodass die Taschen mit einer Außenwandstärke von 2,0 bis 2,5 mm einiges tragen können. Eine klassische Aktentasche wird aus Leder vom Rind hergestellt. Die Haut wird eingefärbt und gefettet, sodass sie einen geschmeidigen und sanften Griff bekommt. Die vegetabile Gerbung verleiht ihr die besonders hohe Stabilität. Bei dieser Art der Behandlung wird die Haut nur mit pflanzlichen Gerbstoffen behandelt.

Die  klassische Aktentasche  hat ihre Besonderheit im Leder. Durch die spezielle Behandlung trocknet das Material aus. Die Gerbstoffe sind irreversibel an die Haut gebunden. Um das Leder zurück zu verwandeln, müsste man es zerstören. Durch dieses Austrocknen treten die Strukturen der Haut besonders gut hervor. Durch das Einfetten ist das Material schon sehr gut geschützt, sodass das Material sehr pflegeleicht ist. Eine Sattelseife und ein Schwamm reichen zur Pflege bereits aus.