Braune Anzugschuhe

Braune Anzugschuhe erfreuen sich derzeit einer besonders großen Beliebtheit. Während früher vorwiegend schwarze Schuhe die Herren-Schuhmode dominierten, gibt es heute viele Schuhfarben, die zu Anzügen kombiniert werden können. Dabei sollte man jedoch auf einige Feinheiten achten, damit ein stimmiges Gesamtbild erzeugt wird. Braune Anzugschuhe passen naturgemäß nicht zu jedem Männertyp und nicht zu jedem Outfit, deshalb sollte man die Kombination mit Bedacht erstellen.

Braune Anzugschuhe zum Anzug

Im Idealfall kombiniert man braune Anzugschuhe mit einem braunen Anzug. Sie passen jedoch auch zu grauen und zu schwarzen Anzügen. Wichtig ist jedoch, dass man bei verschiedenfarbigen Kombinationen einen Gürtel in der passenden Schuhfarbe trägt. Anderenfalls kann die Zusammenstellung schnell zu bunt aussehen und für einen unruhigen Look sorgen. Kombiniert man braune Anzugschuhe mit einem gleichfarbigen Anzug, sollten beide einen ähnlichen Farbton aufweisen, damit ein schönes Gesamtbild entsteht.

Braune Anzugschuhe zum lässigen Stil

Anzugschuhe in Braun lassen sich zudem hervorragend zum lässigen Stil kombinieren. In Verbindung mit einer Jeans und einem braunen Blazer oder einem braunen Pulli, erzeugt man einen bequemen Alltagslook, der auch durchaus im Büro zum Einsatz kommen kann. Auch hier gilt, dass braune Anzugschuhe ebenso mit andersfarbiger Kleidung getragen werden können. Achten Sie dabei jedoch darauf, dass andere Accessoires zum Einsatz kommen, die denselben Farbton aufweisen, wie die Schuhe. Dies kann ein Gürtel sein oder aber auch eine passende Männerhandtasche.

No Brown after Six

So vielfältig braune Anzugschuhe auch sind, sie passen leider nicht zu jedem Männertyp. Der aktive Typ Mann im sportlichen Outfit, ist mit dieser Sorte Schuhe schlecht beraten. Auch Outdoor-Liebhaber dürften an braunen Anzugschuhen keine Freude finden. Kombinieren Sie dieses Modell deshalb immer passend zum Outfit, dann werden Sie mit Ihrer Wahl zufrieden sein. Schließlich kommt es immer auf das Gesamtbild an und dieses ist, besonders bei der ersten Begegnung, von herausragender Wichtigkeit für den ersten Eindruck, den man von einem Menschen gewinnt.