Glattleder Boots


Hochwertige Schuhe und Lederprodukte sind aus Glattleder gefertigt. Bei manchen Oberflächen aus Glattleder erkennt man die Narbenstruktur des Leders deutlich, bei anderen ist sie kaum mehr wahrzunehmen. Um die Widerstandsfähigkeit und Schönheit von Lederschuhen lange zu erhalten, ist die richtige Schuhpflege entscheidend. Die Oberflächenbehandlung, Finish genannt, gewährleistet die Widerstandsfähigkeit des Leders. Man unterscheidet zwischen feinem und gedecktem Glattleder. Schuhe aus gedecktem Glattleder sind so verarbeitet, dass sie Nässe und Schmutz von selbst abweisen.

Robuste Schuhe aus gedecktem Glattleder


Trotz dieser Selbstschutzfunktion bedürfen auch derartige Schuhe einer besonderen Pflege. Die Schuhpflege beginnt damit, die Oberfläche des Schuhs mit einer feinen Bürste oder einem feuchten Tuch von grobem Schmutz zu befreien. Die Hilfsmittel müssen sauber und frei von Rückständen alter Reinigungsmittel sein. Erst dann wird eine hochwertige Schuhcreme dünn aufgetragen und in das Leder einmassiert. Eine gute Schuhcreme nährt das Leder auf ideale Weise und verleiht ihm nach der Politur seinen unverwechselbaren und eleganten Glanz.

Die perfekte Politur von gedeckten Glattleder


Die Schuhcreme imprägniert das Leder. Um den Schuhen nun zu seinem Glanz zu verhelfen, müssen sie sorgfältig poliert werden. Bei diesem Teil der Schuhpflege verwendet man am besten ein weiches, fusselfreies Tuch aus Baumwolle oder eine feine Spezialbürste. Ledersohlen müssen gesondert mit Spezialöl gepflegt werden. Neben regelmäßiger und gründlicher Schuhpflege sollten Sie Ihren hochwertigen Schuhen des öfteren eine Pause gönnen und sie aufspannen. Diese Atempause trägt zu einer höheren Lebensdauer Ihrer Schuhe bei.

Besondere Vorsicht bei feinem Glattleder


Feines Glattleder wie Nappa ist sehr empfindlich und bedarf einer besonderen Pflege. Im Fachhandel gibt es hierfür besondere Sprays. Verwendet man für feines Glattleder herkömmliche Schuhcreme, werden sie fleckig und brüchig, da sich das Mittel nicht optimal verteilen lässt. Besonders regelmäßig müssen Schuhe aus sogenanntem Brushleder gepflegt werden. Es ist durch ein spezielles Walzverfahren besonders glatt und fein, jedoch nicht mehr so elastisch. Eine häufige Pflege mit einem speziellen Mittel verhindert, dass Brushleder brüchig wird.