Herrenschuhe aus Pferdeleder - auch als Cordovan bezeichnet - bestechen durch ihre hohe Qualität und Robustheit. Sie schlagen keine Falten und sind sehr bruchfest. Ursächlich dafür ist die ausschließliche Verwendung von Pobacken-Leder junger Kaltblüter zur Herstellung. Denn das Leder gängiger Springpferde ist viel zu dünn und würde nicht die gewünschte Qualität liefern. Allerdings wird auch nicht das komplette Gesäß eines Kaltblüters zur Produktion des Schuh-Leders genutzt, sondern nur zwei kleine Flächen auf der linken und rechten Seite des Schwanzansatzes auf dem oberen Teil des Gesäßbacken. Dieser Teil wird als Kruppe bezeichnet.

Herrenschuhe aus Pferdeleder sind begehrt

Grundsätzlich gilt: Ein Gesäß genügt zur Herstellung von einem Paar Schuhe. Die Dicke beläuft sich auf etwa 1,5 bis 2,2 Millimeter. Damit sind Herrenschuhe aus Pferdeleder deutlich dicker als beispielsweise aus Rindsleder gefertigte Schuhe. Die zwei Stücke des Hinterteils, die zur Herstellung der Herrenschuhe aus Pferdeleder verwendet werden, haben eine muschelartige Form, weshalb das Material auch als Shell Cordovan bezeichnet wird. Leider werden im Handel des Öfteren täuschend echte Fälschungen der Herrenschuhe aus Pferdeleder angeboten, da aus der Brustpartie des Pferdes ebenfalls Leder gewonnen werden kann, das eine Shell Cordovan Form aufweist. Allerdings liegt die Dicke dieses Leders nur bei ungefähr 0,8 Millimeter, weshalb aus diesem keine Herrenschuhe aus Pferdeleder hergestellt werden können, die über die gewünscht hohe Qualität verfügen.

Herrenschuhe aus Pferdeleder

Das Rohmaterial von Pferdeleder in der Shell Cordovan Form ist so begehrt, dass Manufakturen bis zu drei Jahre darauf warten müssen, es von einem Zulieferunternehmen geliefert zu bekommen. Es ist also kein Wunder, dass sich der fertige Herrenschuh aus Pferdeleder in einem Preissegment von 500 bis zu mehreren 1000 Euro bewegt. Der hohe Preis für den fertigen Schuh ist also nicht verwunderlich.

Shell Cordovan ist die beste Qualität bei Pferdeleder

Da Herrenschuhe aus Pferdeleder sehr edel sind, werden sie insbesondere zu sehr vornehmen Anlässen getragen. Um noch nach Jahren von ihrer hohen Qualität profitieren zu können, ist auch eine adäquate Schuhpflege notwendig. So dürfen diese, beispielsweise wenn sie nass geworden sind, keinesfalls auf der Heizung getrocknet werden. Die Herrenschuhe aus Pferdeleder sollten lediglich auf der Seite liegend trocknen und müssen dann mit Schuhcreme poliert werden.